Details
Jobbörsen
Partner

Copyright ©  Reichenhaller Vereinigung

Die Chronik

Die Reichenhaller seit 1952

1952  

Am 4. September ruft Dr.Albert Kriener mit weiteren Gründungsmitgliedern die Vereinigung ehemaliger Hotelfachschüler e.V. ins Leben.

1953  

Die erste Ausgabe des Vereinsmediums „Die Reichenhaller“ erscheint.

1952–1959 

Jährliches Treffen der Vereinigung in Bad Reichenhall. 

1953 

Am 5. November findet die 1. Hauptversammlung der Vereinigung ehemaliger Hotelfachschüler Bad Reichenhall e.V. statt.

 

1956 

Am 16. Oktober wird das neue Gebäude der Hotelfachschule in der Zenostraße 6 in Bad Reichenhall eröffnet. Die Schule firmiert nun unter der Bezeichnung „Bundesfachschule des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes“. Seitdem besuchen jährlich zwischen 250 und 300 Schülerinnen und Schüler die Schule. 

1960 

Die Jahrestreffen werden zu Kongressen aufgewertet und europaweit im Wechsel durchgeführt.

1964 

Die Hotelberufsfachschule erhält den Status einer staatlich anerkannten Fachschule. Die Vereinigung ist im In- und Ausland mit 53 Sektionen vertreten.

1967 

Am 22. Oktober entsteht aus dem „Reichenhaller Symposium“ das erste Reichenhaller Seminar.

1970  

Das Hotelschild „Absolvent Hotelberufsfachschule Bad Reichenhall“ wird geprägt.

1971  

Im April findet das erste „Frühjahrsseminar“ statt. Die Reichenhaller Seminare und der Kongress werden nun zwei Mal im Jahr durchgeführt. Am 7. Oktober wird das „Reichenhaller Seminar“ vom DEHOGA als Aus- und Fortbildungseinrichtung anerkannt.

1972  

Dr. Albert Kriener geht in den Ruhestand und verkauft die Hotelberufsfachschule an den Steigenberger Konzern.

1987 

Dr. Albert Kriener stirbt in Campione im Tessin.

2002 

Vom 20. bis 23. November begeht die Vereinigung ehemaliger Hotelfachschüler Bad Reichenhall e.V. ihr 50-Jahr-Jubiläum mit einem Festakt in Bad Reichenhall.
Einführung der dreijährigen Akademie für Hotelmanagement mit Abschluss Hotelökonom/in für Abiturienten und Fachabiturienten.

2008  

Übernahme einer Mehrheitsbeteiligung durch die Career Partner GmbH in München, Geschäftsführer Prof. Dr. Peter Thuy, Direktor Dr. Christian Köller.

2009  

Umfassende Sanierung und Neuausstattung der Akademie. 

2010  

Einführung des Lehrgangs zum staatlich geprüften Assistenten für Hotel- und Tourismusmanagement (AHT).

2011  

Vollständige Übernahme der Steigenberger Akademie GmbH durch die Career Partner GmbH. Weiterhin aktive Kooperation mit der Steigenberger Hotels Group. Direktorin wird Frau Bettina Wolf, geb. Hargassner.

2012  

Einführung des Lehrgangs zum staatlich geprüften Diätassistenten. 

Vom 13. bis 17. November feiert die Vereinigung ehemaliger Hotelfachschüler Bad Reichenhall e.V. ihr 60-Jahr- Jubiläum in Bad Reichenhall.