top of page

News

Time_to_say_goodbye_edited_edited_edited

 

SAVE THE DATE!

Donnerstag, 11. Juli 2024

Leider schließt unsere HOFA zum Ende

des Schuljahres 2024 endgültig ihre Pforten. 

Lasst uns gemeinsam die Steigenberger Akademie gebührend verabschieden.

It's time to say good bye ...

let's rock it one more time!

Trefft frühere Mitstreiter & Lehrer -

und feiert mit uns eine große Abschiedsparty!

Bitte beachtet, dass der Einlass erst ab 17:45/18:00 Uhr erfolgen kann,

da vorher die Zeugnisverleihung an der Schule ist. 

 

Weitere Infos findet ihr hier.

Wirtshaus-Wiesn2_Savethedate_Mai2024_edi

 

2. Reichenhaller Wirtshaus-Wiesn am Freitag, 15. März 2023

bei Gregor Lemke im Augustiner Klosterwirt!

Unser Update!

Die Anmeldungen laufen auf Hochtouren und wir freuen uns, dass sogar Ehemalige

aus dem hohen Norden den weiten Weg nach München auf sich nehmen.  

 

Auf Grund der aktuellen Entwicklungen mit der Schließung der Hotelfachschule

hat der Vorstand einstimmig beschlossen das gesamte Lehrerkollegium

und alle Mitarbeiter*innen der HOFA zu diesem Event einzuladen.

Ein kleines Zeichen der Verbundenheit und der Anerkennung. Wir hoffen auf zahlreiche Zusagen.

Für alle, die sich bisher nicht sicher waren, ob sie zur Wirtshaus-Wiesn kommen:

Lasst uns gemeinsam mit dem Lehrerkollegium einen wunderbaren Abend genießen.

Es wird kein "Leichenschmaus", sondern ein Abend mit Erinnerungen, positiver Energie und Wertschätzung.

Das Anmeldeformular findet ihr hier!

 

Preis für alle Mitglieder der Vereinigung: € 59,00

für alle Nicht-Mitglieder € 69,00

inkl. Speisen, ausgesuchte Getränke und stimmungsvolle Live-Musik!

Hofa-Ende.jpg

 

Aus für die Hofa!

Geschäftsführer Uli Bensel: "Wir schaffen es nicht die Fixkosten zu decken!"

 

Welch traurige Nachrichten für alle ehemaligen Reichenhaller Hotelfachschüler. Natürlich auch für alle Lehrkräfte

und Angestellten der Schule, die bereits ihre Kündigung erhalten haben. Nicht zu vergessen alle aktuellen Schüler und Schülerinnen, die nun untergebracht werden müssen. 

Wir alle, Schule und Ehemalige, hatten viel Hoffnung in die neue Wege, die bereits unter der Leitung

von Mag. Bettina Wolf angestoßen wurden. Vor zwei Jahren wurde die Schule dann wieder in den Konzern (DH) eingebracht. Geschäftsführer Uli Bensel startete voller Ideen, Elan und positiver Energie.

Leider wurden in der kurzen Zeit die gesetzten Ziele die Schülerzahlen so zu erhöhen,

dass die Schule betriebswirtschaftlich bestehen kann, nicht erreicht.

Und so kam für uns alle überraschend nun das AUS.

Ganz klar, die finanzielle Situation steht an vorderster Stelle und Rettungsversuche wurden gestartet,

aber leider war dafür die Zeit viel zu kurz.

 

Aber eins können wir versichern: 

Die Vereinigung ehemaliger Hotelfachschüler Bad Reichenhall e.v 

besteht weiter und wir werden uns auf die neue Situation einstellen.

Der gesamte Vorstand wird weiterhin mit voller Energie und Kraft unser Amt weiter wahrnehmen

und danken heute schon für die zahlreiche Unterstützung von allen Ehemaligen. 

Und an alle Ehemaligen, die noch nicht in der Vereinigung sind, haben wir die Bitte: Kommt zu uns in die Vereinigung,

und haltet mit uns diese über 70 jährige Verbindung aufrecht.

 

Wilfried Denk und der gesamte Vorstand!

Wirtshaus-Wiesn2_Savethedate_Mai2024.jpg

SAVE THE DATE!

2. Reichenhaller Wirtshaus-Wiesn!

Freitag, 15. März 2024

Augustiner Klosterwirt München bei unserem Ehemaligen Gregor Lemke

Beginn 17:30 Uhr

Neuer Vorstand stellt sich vor.jpg

Der neue Vorstand stellt sich vor!

 

Bei der Generalversammlung am Petersberg wurde der neue Vorstand für eine Laufzeit von 2 Jahren gewählt:

1. Vorsitzender: Wilfried Denk

stellvertretender Vorsitzender: Tobias Stratmann

Geschäftsstelle und Kassier: Gert Zinn

Jugend- und Schülervertretung: Anna Hornburger

Beisitzerin: Friederike Haart

Schulleitung: Mag. Bettina Wolf

Revisor: Bruder Matthias Johannes

Revisor: Daniel Rieger

GV_2023_Gruppenbild.jpg

101. Reichenhaller Seminar & 71. Jahreskongress 2023

 

Vom 12. bis 15. November 2023 trafen sich ca. 60 ehemalige Reichenhaller im Steigenberger Grandhotel & Spa Petersberg

in Königswinter bei Bonn und erlebten ereignisreiche Tage in den historischen Gemäuern.

Interessante Vorträge während der Seminarreihe, spannende Generalversammlung mit zwei Satzungsänderungen

und Neuwahlen des Vorstandes rundeten die ereignisreichen Tage am Petersberg ab.

Danke an das Team vom Petersberg rund um Direktor Raoul Hölzle für die Gastfreundschaft.

Petersberg-077.jpg

.... ab sofort buchbar!!

Liebe Reichenhaller,

ab sofort können die Zimmer im Steigenberger Grandhotel & Spa am Petersberg gebucht werden.

Weitere Infos unter Programm!

Voranreisen und Verlängerungen auf Anfrage zu den gleichen Konditionen!!!

Achtung: Das Zimmerkontingent verfällt am 01. Oktober 2023

Time_to_say_goodbye_edited_edited_edited

.... leider nicht zustellbar!

Liebe Reichenhaller,

leider hatten wir bei der letzten Aussendung 59 Briefe mit Adressen, die nicht zustellbar waren.

Ein Nachhacken per Email-Adresse oder Telefon war ebenfalls nicht möglich. 

Daher unsere Bitte, teilt uns doch Eure neuen Adressen und aktuelle Daten wie Email und Telefon-Nr. mit.

Nur so können wir Euch über aktuelle Ereignisse informieren. 

Infos an: reichenhaller-vereinigung@t-online.de

Wenn die Einladungen für das Herbsttreffen verschicken werden, können wir leider viele von Euch nicht erreichen.

Euer Vorstand 

Tag der offenen Tür 2022.jpeg

The Taste of Europe 21. Mai 2022

Die "Reichenhaller" haben wieder einmal ihr Können unter Beweis gestellt und einen perfekten Event gezaubert.

Trotz Startschwierigkeiten mit dem Wetter (Regen am Vormittag) wurde es ein toller Tag mit vielen Köstlichkeiten

und perfekt gekühlten Getränken.

Auf dem Bild von links nach rechts:

Ulrich Bensel (Chief Human Resource Manager Deutsche Hospitality)

Reinhard Krick (ehemaliger Vorstand der Vereinigung)

Mag. Bettina Wolf (Geschäftsführerin der Steigenberger Akademie)

Tobias Stratmann (Mitglied der aktuellen Vorstandschaft der Vereinigung)

Dr. Christoph Lung (OB Bad Reichenhall)

Neujahrsempfang_2023_1.jpg

Neujahrsempfang 2023

des Münchner Stammtisch!

Und wieder einmal haben es die Münchner Ehemaligen Reichenhaller geschafft

einen sensationellen Neujahrsempfang zu organisieren!

Die gesamte Vorstandschaft sagt ganz herzlich "Dankeschön" an Gisela Pape und Reinhard Petershagen

für die Organisation und den unermüdlichen Einsatz diese Tradition am Leben zu erhalten.

Großes Lob an Monika Rieger und Sohn Daniel für die Gastfeundschaft im Gasthof Neuwirt in Garching.

Ebenso ein großes Kompliment an Familie Hauser,

die die sehr persönliche Dekoration der Tische übernommen hat. 

Bildschirmfoto 2020-11-17 um 19.29.49.png

AHGZ

Die Print-Ausgabe der AHGZ kommt wieder nach Hause!

Nach einer längeren Pause haben wir es geschafft, dass allen Mitgliedern 

der Vereinigung ehemaliger Hotelfachschüler Bad Reichenhall e.V.

die Print-Ausgabe der AHGZ kostenlos zugestellt wird. 

Auf diesem Weg sagen wir "Herzlichen Dank" an die Verantwortlichen der AHGZ

für die neue Kooperation mit unserer Vereinigung.

Der erste Versand erfolgt ab Ende Januar 2023. 

Nun eine wichtige Bitte: Adressänderungen oder eine Abbestellung der AHGZ im Rahmen der Kooperation

erfolgt ausschließlich über die Geschäftsstelle unserer Vereinigung. 

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen der AHGZ und den damit verbundenen Neuigkeiten in unserer Branche.

Eure Vorstandschaft

DSCF4168_edited_edited_edited.jpg

Herbstkongress

70 Jahre Vereinigung ehemaliger Hotelfachschüler

13. bis 16. November 2022

Bericht der Aktivitas Lisa & Lisa

Dieses Jahr fand nicht nur das jährliche Treffen der Vereinigung ehemaliger Hotelfachschüler Bad Reichenhall e.V. statt, sondern auch das 70-jähriges Wiedersehen der Vereinigung. Wir beide heißen Lisa, sind Schülerinnen der Steigenberger Akademie und hatten die Ehre zu diesem besonderen Anlass in Begleitung von Frau Silvia Kern, Fachlehrerin, unsere ehemaligen Schüler als Aktivitas zu begleiten. Dadurch hatten wir die Möglichkeit uns mit vielen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.


Das Treffen fand mit einem schönen Programm von Sonntag bis Mittwoch, 13.-16. November 2022 statt. Lisa und ich kamen am Sonntag Abend im Hotel IBIS Styles Bad Reichenhall zum gemeinsamen Abendessen und anschließendem Ausklang dazu. Zu Beginn durften wir zur ersten Begrüßung Herrn Wilfried Denk, den Vorstandsvorsitzenden der Vereinigung kennenlernen. Ab dem Zeitpunkt aßen wir zusammen mit den anderen und durften schon über die ersten wilden Geschichten über das Internat und die Schulzeiten hören. Die Ehemaligen konnten ab 15:00 Uhr schon anreisen und bekamen im Anschluss eine Hausführung im neuen IBIS Hotel.

 

Am nächsten Tag gab es erstmal eine Schülerversammlung im Schulrestaurant, in dem Herr Denk sich und die Vereinigung am Vormittag vorgestellt hatte. Im Anschluss trafen die Ehemaligen in unserer und ihrer alten Schule ein und bekamen vom Chief
Human Resources Officer der Deutschen Hospitality, Ulrich Bensel eine Präsentation über die Zukunftsvision der Steigenberger Akademie und der Deutschen Hospitality. Das ist die Dachmarke unserer mittlerweile 8 individuellen Hotelmarken. Ein Mittagessen mit den Schülern gemeinsam in der Schule gab allen einen frischen Schwung für die dritte Präsentation des Tages.

 

Unser Master of Arts in Gastrosophy & Küchenmeister, Herr Torsten Rejall präsentierte im Reichenhall-Museum unsere Stadt Bad Reichenhall. Nachfolgend durfte noch jeder für sich das Museum besuchen. Im Café-Restaurant Reber bekamen wir individuelle Kuchen auf den das Zeichen der Vereinigung ehemaliger Hotelfachschule e.V. abgebildet war und tranken zusammen Kaffee. Das Ende des ersten Tages näherte sich und wir fanden uns abends in voller Tracht im Kammerer Bräu wieder. Es gab das erste Drei-Gänge-Menü, das in dem Restaurant geschickt wurde. Der erste aufregende Tag ging somit langsam vorüber.
 

Am Dienstag gab es zu Beginn eine Generalversammlung im Königlichen Kurhaus von Bad Reichenhall. Dabei hatten wir beide die Aufgabe mit einem traditionellen Einzug die Sitzung zu eröffnen und zu schließen. Während der Sitzung wurden wichtige Themenbereiche besprochen sowie Gedenken an die Verstorbenen und Ehrungen der längsten Mitglieder. Wir zwei haben uns zwischendurch auch kurz vorgestellt und erzählt wie wir auf die Schule kamen und was unsere Zukunftspläne sind. Im Anschluss gab es ein Buffet und jeder konnte Einträge ins Buch der Vereinigung schreiben, in dem schon seit Beginn1952 Aufzeichnungen und Bilder festgehalten wurden. 

Nach ein bis zwei Plauderstündchen hatte jeder ein bisschen Zeit für sich bevor dann der Galaabend begann. Dieser fand ebenfalls im Kurhaus statt. Für den Abend tauschten wir die Trachtkleidung in eine Ballkleidung um. Wir bekamen ein Vier-Gänge-Menü, hatten eine Liveband vor Ort, schöne Reden zwischendurch und gemeinsame Tänze. Wir verabschiedeten uns und waren berührt über eine solch schöne emotionale Bindung der Vereinigung. Nach unserer Erfahrung ist es eine herzgewinnende, humorvolle und auch in der beruflichen Welt eine auf ewig verbundene Vereinigung der man sich nur zu gerne anschließen möchte. Wir beide bedanken uns für die schöne Zeit und freuen uns selber nach unserem Abschluss
beitreten zu dürfen.
Lisa Behrens und Lisa Reinartz

Gala-Abend 15.11.2022.jpg

Herbstkongress

70 Jahre Vereinigung ehemaliger Hotelfachschüler

13. bis 16. November 2022

Wow, was für ein gigantischer Herbstkongress in Bad Reichenhall!

Herrliches Herbstwetter, über 80 Teilnehmer, hervorragende Stimmung zum Jubiläum, 

bestens organisiertes Programm (trotz der gastronomischen Absagen im Vorfeld),

interessantes Seminarprogramm inkl. dem Besuch auf "unserer" Hotelfachschule,

Kennenlernen der neuen Eigentümer der Steigenberger Akademie,

und, und, und.

Fazit: Wer nicht dabei war, hat viel versäumt!

IBIS_Style_Bad_Reichenhall.jpg

 

 

IBIS STYLES Hotel Bad Reichenhall

Herbstkongress 13. bis 16. November 2022

Das Hotel zum Herbstkongress kann ab sofort unter dem Stichwort "Reichenhaller" gebucht werden.

Doppelzimmer: € 93,00 pro Nacht, inklusive Frühstück

Einzelzimmer: € 83,00 pro Nacht, inklusive Frühstück

Aufpreis für ein Zimmer mit Balkon € 20,00 pro Nacht

Vorzeitige An- oder spätere Abreise (jeweils maximal 2 Tage) buchbar zu den oben genannten Konditionen.

Tiefgarage € 15,00 pro Nacht

Kurtaxe: € 3,50 pro Person und Nacht

Das Kontingent ist bis zum 15. Oktober 2022 buchbar.

Eine kostenlose Stornierung ist bis 7 Tage vor Anreise möglich. Danach werden 90% des vertraglich vereinbarten Gesamtpreis fällig. 

 

Telefon: 08651-6040 * Fax: 08651-604199 * smile@ibisstyles-bad-reichenhall.com

Ansprechpartner: Vera Sasse 08651 6042011

Foto: Success Hotel Group

Achtung.JPG

Neue Adresse der Geschäftsstelle

Ab sofort ist unser Vorstand Wilfried Denk auch für die Geschäftsstelle zuständig.

Geschäftsstelle der Ehemaligen Reichenhaller

c/o Wilfried Denk

Im Vogelsang 3

72270 Baiersbronn

Telefon: +49 175 1725828

reichenhaller-vereinigung@t-online.de

60_edited_edited.jpg

 

 

 

Happy Birthday Gregor Lemke

Zu seinem 60. Geburtstag gratulierte Münchens OB Dieter Reiter persönlich dem Jubilar und huldigte ihn 

mit der Auszeichnung Münchens Wirte-König!

Alle Mitglieder und die Vorstandschaft der Vereinigung Ehemaliger Hotelfachschüler Bad Reichenhall

gratuliert seinem Mitglied zu diesem runden Geburtstag und hofft auf viele schöne Stunden 

im Rahmen der alljährlichen Treffen oder im Augustiner Klosterwirt in München.

Ein Bericht der Bildzeitung:

Savethedate_Mai2023_RH-Wirtshaus-Wiesn (004).jpg

1. Reichenhaller Wirtshaus-Wiesn

Am Freitag, den 12. Mai 2023 werden wir im Augustiner Klosterwirt ab 17:00 Uhr gemeinsam mit aktuellen Schülerinnen und Schülern einen wunderschönen Abend verbringen. Für Mitglieder mit einer längeren Anreise ist dieses Treffen sicherlich ein Grund das Wochenende in München zu verbringen. Denken Sie bitte bei Ihrer Hotelbuchung an die vielen Betriebe ehemaliger Reichenhaller Hotelfachschüler in München und Umgebung. Danke an Gregor Lemke, der diesen Abend sehr wohlwollend und großzügig kalkuliert hat und uns als Gastgeber willkommen heißt.

Es erwarten uns zwei tolle Gesprächsrunden mit Gregor Lemke vom  Augustiner Klosterwirt und dem Management Team vom Riessersee Hotel Garmisch-Partenkirchen Martina Sand und Louis März.

Danach freuen wir uns auf einen regen Austausch mit neuen und alten Reichenhallern.

Tag der offenen Tür 2022_1_edited.jpg

The Taste of Europe 21. Mai 2022

Die Ehemaligen Reichenhaller sind mal wieder auf Reisen gegangen und haben sich diesen Event in Reichenhall nicht nehmen lassen.

Über 20 Ehemalige haben sich in Reichenhall getroffen und freuten sich über das Wiedersehen. 

Wie immer waren die Münchner besonders aktiv und sind gemeinsam und umweltbewußt mit dem Zug angereist. 

Das gemeinsame Fazit: Ein toller Tag in Reichenhall und große Freude auf das Herbsttreffen vom 13. bis 16. November 2022 in Bad Reichenhall.

The Taste of Europe.jpg

The Taste of Europe am 21. Mai 2022

In diesem Jahr liegt die Planung und Organisation bei den Hotelbetriebswirten der Unterstufe

und den Hotelökonomen im sechsten Semester.

Nach zwei Jahren Pause haben die Vorbereitungen für unser ALPEN Food Festival begonnen. 

Unter dem Motto "The Taste of Europe" freuen wir uns auf Euch am 21. Mai 2022 in der Steigenberger Akademie in Bad Reichenhall

und natürlich auch auf den Besuch von vielen Ehemaligen Reichenhallern.

 

Suche.jpg

Suche Mitschüler aus dem Jahrgang 1960/1962

Liebe Ehemalige Reichenhaller,

ich suche zur Kontaktaufnahme ehemalige Klassenkameraden

vom Jahrgang 1960/1961.

Bitte meldet Euch unter sepp.rhee1941@gmail.com

Würe mich sehr freuen von Euch zu hören!

Sepp Rhee

 

Gerne geben wir diesen Hilferuf an Euch weiter und hoffen auf zahlreiche Meldungen.

Eure Vorstandschaft

Hotelfachschule_Außen.jpg

Steigenberger Akademie kehrt zu ihren Wurzeln zurück!

Zurück in der DHfamily!

Die Deutsche Hospitality übernimmt die Steigenberger Akademie und ist damit europaweit die einzige Hotelgruppe mit einer eigenen,

staatlichen anerkannten Aus- und Weiterbildungsstätte. Die Geschäftsführung der Steigenberger Akademie übernimmt Ulrich Bensel,

CHRO der Deutschen Hospitality, die Direktion bleibt unter der Leitung von Mag. Bettina Wolf.

 

Mit der Übernahme der Hotelfachschule will die Deutsche Hospitality dem Fachkräftemangel begegnen sowie die

Weiterbildungsmöglichkeiten für ihre rund 11.000 Mitarbeitenden noch attraktiver ausweiten.

Die Hotelfachschule in Bad Reichenhall blickt auf eine mehr als 70-jährige Tradition zurück

und war bereits von 1972 bis 2022 Teil der Steigenberger Hotels AG.

Die Vorstandschaft der Vereinigung ehemaliger Hotelfachschüler Bad Reichenhall dankt Bettina Wolf für ihren Einsatz

bezüglich Erhalt der Hotelfachschule und freut sich auf eine tolle, neue Zusammenarbeit mit der DHfamiliy!

Hier der ausführliche Pressebericht:

 

MÜNCHEN.jpg

Sektion München

Jeden 1. Dienstag im Monat trifft sich die Sektion München um 18:00 Uhr zum Plaudern im

Schnitzelwirt, Nehauser Straße 39, 80331 München.

 

Weitere Auskünfte erteilt gerne Gisela Pape unter pape-gisela@t-online.de

Wir freuen uns immer auf rege Beteiligung an unserem zwanglosen Treffen.

MÜNCHEN.jpg

Sektion München - Neujahrsempfang

Jedes Jahr treffen wir uns zum Neujahrsempfang, der diesmal am 23. Januar 2022 bei Monika und Daniel Rieger im Gasthof Neuwirt in Garching stattfand. Coronabedingt wurde dazu kurzfristig eingeladen. Es waren 22 Personen, leider ohne den Sektionsleiter Reinhard Petershagen, anwesend.

Wir saßen in einem sehr schön dekorierten Extraraum (Danke auch an Barbara Hauser für die zusätzliche Unterstützung) und speisten a la carte. Großes Lob an die "Riegers" und deren Team! Gefreut hat uns die Teilnahme von zwei jungen Mitgliedern Sarah Michel und Sonja Ebner. Großes Lob an Familie Kast, die die weite Anreise auf sich genommen haben. Danke an Gregor Lemke für seinen humorvollen Beitrag.

Leider ging dieser wunderschöne Abend viel zu schnell vorschriftsmäßig um 22:00 Uhr zu Ende. 

 

Vorstandschaft_2021-2023.jpg

Vorstandschaft von 2021 bis 2023

Bei der Generalversammlung am 30. November 2021 in der Traube-Tonbach wurde die bisherige Vorstandschaft erneut einstimmig gewählt.

Ebenso wurde einstimmig beschlossen die Laufzeit einmalig auf zwei Jahre zu verkürzen.

1. Vorsitzender Wilfried Denk

2. Vorsitzender Gert Zinn

Beisitzer: Tobias Stratmann

Beisitzer: Johannes Haueis

Beisitzer Julian Becker

Jugendvertreter: Sebastin "Wastl" Loder

Revisoren/Kassenprüfung: Daniel Rieger und Bruder Johannes Matthias

Kassier/Geschäftsstelle: Bettina Denk

Verteter Schule: Mag. Bettina Wolf (musste nicht gewählt werden)

csm_Verdienstkreuz_Eva_Ruehle_11d7c76a46.jpg

Eva Maria Rühle mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Eva Maria Rühle, stellvertretende Vorsitzende des Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Baden-Württemberg und Geschäftsführende Gesellschafterin der Reha-Klinik Schwäbische Alb in Bad Urach, ist für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement zum Wohle der Tourismusbranche und der Allgemeinheit mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden.

Die Auszeichnung fand im Rahmen des DEHOGA-Landesdelegiertentages am 22. November in Ludwigsburg statt und wurde von Marion Gentges, baden-württembergische Ministerin der Justiz und für Migration, vorgenommen. „Mit Eva Maria Rühle haben wir eine der besten und erfahrensten Gastro- und Tourismusbotschafterinnen, die wir uns nur wünschen können. Durch ihr unermüdliches Engagement hat sie das Image unseres Landes auch auf nationaler Ebene mit zu dem gemacht, was es heute ist. Dafür sind wir ihr zu tiefem Dank verpflichtet“, erklärte die Ministerin in ihrer Laudatio.

Der DEHOGA könnte seit Jahrzehnten - sowohl auf Landesebene als auch auf Bundesebene - auf das Engagement von Eva Maria Rühle zählen. Ebenso der Heilbäderverband Baden-Württemberg, die IHK Reutlingen und Bad Urach aktiv. "Ohne engagierte Menschen wie Sie wäre Baden-Württemberg nicht das, was es ist. Unser Land wäre um einiges ärmer 

Bleiben Sie eine so engegierte Bürgerin und Vorbild für Menschen in unserem Land", betonte Gentges.

Ihre Dankesworte für die hohe Auszeichnung verband Eva Maria Rühle mit einer ermutigenden Botschaft für die Frauen in der gastlichen Branche: „Dieses Bundesverdienstkreuz steht für mich stellvertretend für alle Frauen im DEHOGA, die es neben der Familie und Kindern nicht geschafft haben so viel Ehrenamt zu übernehmen und dennoch so viel leisten. Das ist unser Verdienstkreuz, liebe Mädels im Gastgewerbe.“

Die Vorstandschaft und natürlich alle Ehemaligen Reichenhaller gratulierte unserer Ehrenvorsitzenden ganz herzlich zu dieser Auszeichnung!

Burg Hotel Schlitz Auenansicht-Nacht-2-69ec4b69.webp

Relais & Chateaux Schlosshotel Burg Schlitz - Manuela und Armin Höck - gehören zu den Besten 101 Hotels in Deutschland!

Wir gratulieren Manuela und Armin Höck ganz herzlich zu dieser Auszeichnung und sind stolz, dass ein solch toller Betrieb von einem Ehemaligen Reichenhaller geführt wird.

Traube Tonbach.jpg

Herbsttreffen vom 28. November bis 01. Dezember 2021

2 G

Liebe Reichenhaller:innen

nach intensiven Gesprächen innerhalb des Vorstandes wird das kommende Herbsttreffen im Hotel Traube-Tonbach stattfinden. 

Unter Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften und der 2 G Regel werden wir, im etwas kleinerem Rahmen, das Reichenhaller Treffen durchführen.

Der gesamte Vorstand freut sich auf angenehme Gespräche, informative Seminare und kulinarische Erlebnisse.

Mit besten Grüßen

Wilfried Denk -Vorstand-

mit allen Kolleginnen und Kollegen

Einladungen und Programm sind online!

Wirtshaus Wiesn 2021.jpg

03.10.2021, 15:52 Uhr Ein Bericht über Gregor Lemke, Wirt vom Augustiner Klosterwirt von Anton Rauch

Über eine Million Besucher bei der Wirtshauswiesn

Die Wirtshauswiesn in München ist am Sonntag nach 16 Tagen zu Ende gegangen. Über eine Million Besucher waren dabei und haben sich bei Wiesn-Flair und Musik Schmankerl wie Brezn und Hendl schmecken lassen. Rund 800.000 Maß Bier gingen über den Tisch.

51 teilnehmende Gasthäuser und Biergärten haben auf der Wirtshauswiesn 16 Tage lang mit Hopfen-Dekoration, Wiesn-Schmankerln wie Lebkuchenherzen und Musik Oktoberfest-Flair geboten. Die Aktion sollte ein Trost sein für das erneut wegen Corona ausgefallene Oktoberfest - und dazu möglichst viele Gäste in die Wirtshäuser der Wiesn-Wirte und anderer Gastronomen in der Innenstadt locken. Und das Wiesn-Flair kam an: Über eine Million Besucher haben nach Angaben der Wirte die Wirtshauswiesn besucht.

800.000 Maß Oktoberfestbier und 600.000 Wiesn-Brezn

Mit einer Million Besucher hätten sie nicht gerechnet, sagt Gregor Lemke, Sprecher des Vereins und Wirte. Aber Schmankerl wie Hendl und Ente, Würstl, Ochs am Spieß, Schweinshaxn oder auch Kaiserschmarrn waren laut den Wirten heiß begehrt. 600.000 Brezn wurden verspeist. Dazu wurde Oktoberfestbier der jeweiligen Münchner Brauerei ausgeschenkt - nach ersten Schätzungen der Wirte waren es 800.000 Maß Wiesn-Bier, doch auch in kleineren Portionen wurde ausgeschenkt.

Verhaltenskodex und Registrierung gemäß der Corona-Regeln

Die 51 offiziellen Teilnehmer der Wirtshauswiesn von Gasthaus über Biergarten bis Café oder auch Feinschmeckerlokal hatten sich auch heuer wieder einem Verhaltenskodex verpflichtet.

Laut Veranstaltern war oberstes Gebot dabei, dass die geltenden Sicherheitsmaßnahmen und Bestimmungen strikt befolgt wurden. Im Augustinerkeller in der Münchner Innenstadt etwa wurde mit mehreren Schildern auf die Regeln hingewiesen.

Junge Leute, fesche Trachten, ausgelassene Stimmung

Gregor Lemke, Sprecher des Vereins der Münchner Innenstadtwirte, spricht in der Bilanz von einer entspannten Stimmung: "Überall sah man Menschen in Tracht, die sich am Wien-Flair in unseren Gasthäusern, Wirts- und Biergärten erfreuten". Mit so einem Erfolg hätte wahrscheinlich keiner gerechnet, so Lemke begeistert. "Wir waren so begeistert, wie die Stimmung war, wie die Leute gekommen sind, in Tracht, viel junge Leute, fesche Trachten, wertige Trachten, dann die Familien dazu. Wir sind ganz begeistert, dass wir Gastgeber sein durften bei so einer Geschichte. Gregor Lemke, Wirt vom Augustiner Klosterwirt in München.

Die Münchner Wirte sind nach den Einbußen aus der Corona-Zeit entsprechen froh über den Erfolg der Oktoberfest-Ersatzveranstaltung. Sie geht heute nach 16 Tagen zu Ende, hat also exakt in dem Zeitraum stattgefunden wie das Oktoberfest, wenn man es hätte durchführen können.

Wirtshauswiesn im nächsten Jahr zusätzlich zum Oktoberfest?

Die zweite Corona-bedingte "Wirtshauswiesn" hat an die Tradition des Münchner Oktoberfests vom Ursprung erinnert. Damals fand auf der heutigen Theresienwiese ein Pferderennen statt, doch mit Speis und Trank wurde damals nur mitten in der Stadt gefeiert: In und vor den Gasthäusern.

Die Wirtshauswiesn soll nach diesem Erfolg in jedem Fall auch im nächsten Jahr stattfinden – zusätzlich zu einem möglichst normalen Oktoberfest, das haben die Veranstalter schon beim Anzapfen in ihren Wirtschaften versprochen.

Traube Tonbach.jpg

Herbsttreffen vom 28. November bis 01. Dezember 2021

Nun steht es fest! 2021 bieten wir unseren Mitgliedern ein Herbsttreffen unter Berücksichtigung aller Corona-Auflagen an!

Nach intensieven Gesprächen entschied sich der Vorstand, dass es an der Zeit ist, sich wieder persönlich zu begegnen.

Gemeinsam schöne Tage mit interessanten Seminaren, kulinarischen Highlights und persönlichen Gesprächen - all das im Hotel Traube Tonbach.

 

Einladungen und Programm sind online!

HoFa_66_September_2021.jpg

Kleines HoFa Treffen in Garmisch-Partenkirchen

Der 66er Jahrgang hat es in sich und ist Trefffreudig! Schon zum zweiten Mal traf sich ein kleiner Teil des starken 66er Jahrgangs in Garmisch-Partenkirchen. Besonderer Dank gilt hier Roswitha Fischer, die wie immer alles Bestens organisierte und auch für bestes Wetter sorgte.

Am Freitag traf man sich bei Conny & Gert Zinn (Jahrgänge 70/71 und 69/70) im MARONIS zu einem gemütlichen Abendessen.

Am Samstag ging es nach Murnau und zum Staffelsee zu einer Motorbootrundfahrt.

Abends traf man sich bei Andi Fischer im Wirtshaus am Mohrenplatz.

Auf dem Bild sind Ulrike Wenleder, Luise Kühl, Barbara Queiser, Barbara Holzwart und Organisatorin Roswitha Fischer.

Stammtisch München.jpeg

Stammtisch München wieder aktiv!

Endlich können sich die Ehemaligen wieder zum traditionellen Stammtisch in München treffen.

Gerne empfängt euch die Münchener Sektion immer am ersten Dienstag des Monats nun ab bereits 17 Uhr.

Schön zu hören, dass endlich wieder etwas Normalität eintritt...

Bild Teststation HDG.JPG

Bad Reichenhaller Hilfe in Corona-Zeiten von unseren Ehemaligen

Bereits seit Samstag, den 20. März 2021, betreiben zwei "Reichenhaller" in der Gemeinde Bayerisch Gmain und seit einiger Zeit auch in der

Gemeinde Piding nahe Bad Reichenhall öffentliche Teststationen mit zertifiziertem Antigen-Schnelltest.

Christian Lassner, Ältestenrat und ehemaliges Vorstandsmitglied, organisiert und betreibt die Teststraßen gemeinsam mit der ortsansässigen

St. Rupertus Apotheke. Sebastian Loder, Vorstandsmitglied und vielen ehemaligen und aktuellen Schülerinnen und Schülern als Wastl und durch zahlreiche "Service-Einsätze" bekannt, kümmert sich mit seiner Firma um die Organisation des gesamten dafür notwendigen Personals.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden dazu im Vorfeld entsprechend geschult und auf diese Aufgaben vorbereitet.

Wie es sich für Reichenhaller gehört, war diese Privatinitiative die erste Schnellteststation in Bad Reichenhall und Umgebung und wird von der Bevölkerung vor allem wegen dem freundlichen und zuvorkommenden Personal, sowie für die Schnelligkeit vor Ort sehr gelobt.

Gerade im Hinblick auf möglichst baldige Lockerungen, besonders in Hotellerie, Gastronomie und Tourismus, erhoffen sich die beiden mit Ihrer Initiative einen positiven Beitrag für unsere Branche leisten zu können.

Reichenhallerinnen und Reichenhaller, die Interesse an Tests, Masken oder anderen Utensilien für Ihre Betriebe haben, dürfen sich gerne an

Christian Lassner wenden. Durch entsprechende Erfahrung und Mengeneinkäufe bestehen entsprechende Preisvorteile, die gerne an Kollegen weitergegeben werden.

Anfragen sehr gerne über die Webseite www.rupertus-test.de oder per E-Mail unter rupertus-test@t-online.de mit dem Stichwort "Reichenhaller"!

csm_Steigenberger_Team_Bettina_Wolf_1eda8a80f4.jpg

Direktorin Bettina Wolf im Interview

Der folgende Artikel erschien am 07. April 2021 im "Reichenhaller Tagblatt". Die Direktorin der Steigenberger Akademie berichtet über die erfolgreiche Bewältigung des Schulalltags während Corona-Zeiten und die Kommunikation zwischen Regierung, der Schule, den Lehrern und den Schülern.

Zum Artikel klicken Sie bitte hier

BHG gedeckter Tisch MARONIS.jpg

Auch wir vom Restaurant MARONIS haben heute am 01. März 2021 die Aktion der DEHOGA Bayern

mit unserem gedeckten Tisch für die Öffnungsperspektiven unserer Betriebe unterstützt.

4 Monate Stillstand (+ 2 Monate vom Frühjahr 2020) sind genug. 

Überall dürfen sich unkontrolliert Personen treffen. In der Gastronomie und Hotellerie gibt es strenge Auflagen

mit Hygienekonzepten, Mindestabstand, Maskenpflicht, usw. 

Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen leben von der Kurzarbeit

und wollen wieder arbeiten, nicht nur weil sie  m ü s s e n  , sondern weil sie Freude an ihrem Beruf haben.

Gemeinsam sind wir stark, aber leider sind viele Branchen wichtiger, als Gastronomie und Hotellerie.

Wann werden wir von der Politik erhört und dürfen unsere Betriebe wieder öffnen??

Gert Zinn (Jahrgang 69/70)

2. Vorstand

Richard Süßmeier 2020.png

"Auch Corona bekommt mich nicht klein!"

Mit diesem Motto beging Richard Süßmeier seinen 90. Geburtstag. Die Vorstandschaft und alle Mitglieder der Vereinigung Ehemaliger Hotelfachschüler Bad Reichenhall gratulieren ganz herzlich zu diesem Jubiläum.

Gregor%20Lemke_1_edited.jpg

Die Wiesn kommt ins Wirtshaus!

Nach der Absage des Münchner Oktoberfestes planen die Münchner Innenstadtwirte, angeführt von unserem Ehemaligen Reichenhaller Gregor Lemke, eine besondere Aktion.

Die Wirtshaus-Wiesn soll die Wiesn nicht ersetzen, sagt Gregor Lemke, sie soll sie würdigen und gleichzeitig zeigen, dass es zu jeder Zeit Gründe und Möglichkeiten gibt, das Leben zu genießen.

 

Und wieder einmal zeigt ein Ehemaliger Reichenhaller, wo es lang geht.
 

Zeugnisverleihung.JPG

Am 23. Juli 2020 haben die diesjährigen Absolventen der Steigenberger Akademie Ihre Zeugnisse entgegennehmen können (siehe Bild)

Besonders freuen wir uns über die mehr als 20 neuen Mitglieder, die wir in der Vereinigung ehemaliger Hotelfachschüler Bad Reichenhall

aufnehmen konnten und heißen diese herzlich willkommen!

 

Bildschirmfoto 2020-11-17 um 19.29.49.png

!!! Wichtige Information zur AHGZ !!!

Seit Anfang Januar 2020 wird die AHGZ nicht mehr auf dem Postweg zugestellt. Wir, die Reichenhaller Vereinigung, können aber die AHGZ per E-Paper weiterhin lesen. Dazu müssen sie bitte beigefügte Anleitung (Klick auf das Logo der AHGZ) beachten, um einen Zugang zum E-Paper zu ermöglichen

Sollte dies nicht funktionieren, kann die Geschäftsstelle leider nicht helfen.

Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt an die AHGZ oder klicken sie hier.

Hotel Torbräu.jpg

21. Neujahrsempfang der Sektion München

Am 12. Januar 2020 trafen sich rund 40 Ehemalige Reichenhaller Hotelfachschüler zum Neujahrsempfang bei Werner Kirchlechner im Hotel Torbrbäu.

Besonders erfreut waren alle Reichenhaller Richard Süßmeier zu treffen. Die Vorstandschaft der Vereinigung wurde durch Sebastian Loder und Silvia Kern vertreten, begleitet von zwei Aktivitas der Schule.

Der besondere Dank für dieses Treffen gilt Reinhard Petershagen, der Jahr für Jahr mit besonderem und unermüdlichen Einsatz die Sektion München am Leben erhält. Etwas traurig war er, dass einige Reichenhaller den Wohnort gewechselt haben und die Briefe als unzustellbar zurück kamen.

 

Hamburg_xxxxxxx_i105590.jpg

98. Reichenhaller Seminar & 68. Jahreskongress Mövenpick Hotel Hamburg

Rund 70 begeisterte Reichenhaller blicken auf ein sehr interessantes Seminar und einen perfekten Jahreskongress im einzigartigen Mövenpick Hotel in der Hansestadt zurück. Alle Programmpunkte waren ein Highlight! Besonders angetan waren wir von der äußerst interessanten Stadtführung im Schanzenviertel und der abendlichen Bootsfahrt durch den belebten Hamburger Hafen, um nur zwei Punkte zu nennen.

Ein besonderer Dank geht an Barbara Gonzales sowie die Vorstandschaft für die perfekte Organisation dieses Treffens.

Auch hier können wir nur sagen: "Wer nicht dabei war, hat sehr viel versäumt!"

 

csm_Steigenberger_Team_Bettina_Wolf_1eda8a80f4.jpg

Steigenberger Akademie Bad Reichenhall unter neuer Leitung

Die Steigenberger Akademie Bad Reichenhall steht seit Oktober 2019 unter neuer Leitung.

Schulleiterin Mag. Bettina Wolf übernahm das traditionsreiche Ausbildungsinstitut von der seitherigen Eigentümerin, der Career Partner GmbH aus München. Sie führt die Schule künftig auch als Geschäftsführerin.

Seit 17 Jahren ist Bettina Wolf Gymnasiallehrerin, davon drei Jahre stellvertretende Direktorin und 2011 Direktorin der Steigenberger Akademie

Bad Reichenhall. Ihrer neuen Position sieht die gebürtige Österreicherin offen und optimistisch entgegen: "Im alltäglichen Schulbetrieb wird sich für unsere Schüler und Studenten nichts ändern. Hier bleibt alles wie gewohnt. Mein Aufgabengebiet erweitert sich um die betriebswirtschaftlichen Belange. Zusammen mit meinem engagierten Mitarbeitern sehe ich die Übernahme als Chance, die traditionsreiche Schule mit frischem Wind in die Zukunft zu führen. Gerade im Zeitalter der Digitalisierung wandelt sich auch die Hotel- und Tourismusbranche. Es wird darum gehen, die Zukunft, die Perspektiven und das sich wandelnde Image in der Hotellerie und in der Tourismusbranche aufzuzeigen und unseren Schülern und Studenten den bestmöglichen Einstieg in die Branche zu bieten."

An der Steigenberger Akademie werden rund 170 Schüler und Studenten auf ihren Einstieg in die gehobene Hotellerie vorbereitet. Das Ausbildungsangebot umfasst Aus- und Weiterbildungsprogramme, die von der einjährigen Hotelberufsfachschule bis hin zum

Top-Up-Bachelorstudium in Kooperation mit der IUBH reichen.

Wir gratulieren unserem Vorstandsmitglied Bettina Wolf ganz herzlich zu diesem Schritt und wünschen ihr auf diesem Weg für die weitere Zukunft 

nur das Beste und sagen DANKE, dass wir, die "Reichenhaller", mit dir leben dürfen.

 

Vincenz_Klink_Wielandshöhe_edited.png

"Hallo Hofafreunde, 

Wir sind vom Jahrgang 1966 und gehören schon zu den Älteren. Anfang Mai gab es ein ganz kleines Hofatreffen in Stuttgart, leider nur zu fünft. Wir trafen uns auf der Wielandshöhe beim Spitzenkoch Vincenz Klink. Der Abend war einfach nur schön, wundervolles Essen und perfekter Service. Wir fühlten uns dort einfach gute aufgehoben. Die Wielandshöhe muß man einfach weiter empfehlen. 

Im Oktober trifft sich der Jahrgang im Hotel Ludwig Royal in Steibis und sind hoffentlich wieder 20 Personen.

Liebe Grüße Roswitha Fischer aus Garmisch - Partenkichen"

Liebe Roswitha Fischer, die Vorstandschaft findet es einfach Spitze, dass ihr euch regelmäßig trefft. Noch besser wäre es, wenn ihr euch unserem Verein "Vereinigung ehemaliger Hotelfachschüler Bad Reichenhall e.V." anschließen könntet. 

Ihr Nachbar und 2. Vorstand Gert Zinn berät euch sicherlich gerne.

IMG_8942.JPG

Alpen Food Festival an der Steigenberger Akademie

Das Alpen Food Festival am Samstag den 25. Mai 2019 war ein großer Erfolg für die Unterstufe der Betriebswirte, die dieses Event geplant und mithilfe anderer Schüler durchgeführt haben.

Mit Live-Musik, Live-Cooking und alpenländlichen Köstlichkeiten, Bier und Schnaps Tastings sowie einem Kinderprogramm, war für jeden etwas dabei.

Auch Beisitzer Johannes Haueis hat das Event tatkräftig mit seinen Kochkünsten unterstützt.

Die Erlöse des Festivals werden für wohltätige Zwecke gespendet, dieses Jahr an die Bergwacht Bad Reichenhall

Besonders gefreut haben wir uns über das zahlreiche Erscheinen der Münchener Sektion sowie den Besuch

vom ehemaligen 1. Vorsitzenden und Ältestenratmitglied Reinhard Krick und seiner Frau.

Steigenberger Akademie_Vorstellung Ehemaligen Vereinigung2.JPG

Die Vereinigung Stellt sich vor

Auch in diesem Jahr sind Jugendwart Sebastian Loder und Beisitzer Julian Becker in die verschiedenen Klassen der Steigenberger Akademie gegangen, um die Vereinigung ehemaliger Hotelfachschüler den aktuellen Schülern vorzustellen und potentielle Mitglieder zu werben.

Einige Mitgliedsanträge wurden bereits an Ort und Stelle ausgefüllt, weitere werden hoffentlich noch folgen. Wir freuen uns bereits heute über den Zuwachs im Zuge der Aufnahmefeier bei der diesjährigen Zeugnisvergabe am 25. Juli.

IMG_3877.JPG

97. Reichenhaller Seminar im Öschberghof

Wow, wieder einmal ist es Wilfried Denk gelungen ein sensationelles Seminar zu organisieren. Herzlichen Dank dafür!!

Leider vergingen die Seminartage viel zu schnell. Die Seminarpunkte waren sehr speziell und für jeden Teilnehmer war etwas dabei. Der Vortrag von Alexander Aisenbrey, Geschäftsführer des Öschberghofs, stimmte den einen oder anderen Reichenhaller doch sehr nachdenklich.

Die Punkte, wie begeistere ich meine Gäste, fanden ebenfalls großen Anklang und sorgten für regen Austausch der Reichenhaller.

Nach dem Seminar ist vor dem Kongress und so freuen wir uns auf Hamburg!

Hotelfachschule_Außen.jpg

Robert Schaller hält Vortrag an der Steigenberger Akademie

Der ehemalige Regional- und Generaldirektor der "Deutsche Hospitality"war zu Besuch an der Steigenberger Akademie und gab den Schülern nicht nur einen Einblick in das ereignisreiche Hotelleben. Als immer noch aktiver "Mystery Man" berichtete er über die Arbeit als Qualitätstester in den verschiedensten Bereichen - von der Raststätte bis zur Luxuskreuzfahrt. Mit vielen Geschichten und an vielen Beispielen zeigte er den Schülern, 

worauf man achten sollte, was gerne vergessen wird und was in den Luxushotels erwartet wird.

Vielen Dank für die spannenden Erzählungen!

MÜNCHEN.jpg

20. Neujahrsempfang der Sektion München

40 "Ehemalige Reichenhaller" trafen sich zu diesem Jubiläum im Hotel Torbräu bei unserem Ehemaligen Werner Kirchlechner und waren von der Leistung seiner Küche begeistert. Unser Vorsitzende Wilfried Denk, sowie Eva-Maria Rühle und Reinhard Krick mussten leider kurzfristig absagen.

Besonders begrüßt wurde auch Mag. Bettina Wolf, die mit zwei Aktivitas und Juilan Becker (Beisitzer der Vorstandschaft) aus Reichenhall anreisten.

Besonderer Dank gilt aber den beiden Organisatoren Gisela Pape und Reinhard Petershagen. Ohne die Beiden wäre die Sektion München

nicht so aktiv. Wie meinte 2. Vorsitzender Gert Zinn so treffend: "Ohne einen 'Leithammel' geht es halt nicht!"

Als kleines Dankeschön überreichte Jugendwart Wastl Loder das Reichenhaller Salz-Präsent.

Seite 2 Hotelansicht.jpg

96. Reichenhaller Seminar und 67. Jahreskongress

Vom 18. bis 20. November 2018 trafen sich ca. 75 Ehemalige Reichenhaller im Travel Charme Ifen in Hirschegg. 

Wir können auf sehr interessante Tage zurückblicken. Ob das der Vortrag über Datenschutz war, die interessanten  Ausführungen von Michael Fässler über seine Sonnenalp (wann darf ein Doppeldeckerbus bei der Sonnenalp vorfahren - das schaffen nur die Reichenhaller!!!), der Einblick in das Unternehmen unseres Ehemaligen Constantin Kiehne, die Hausführung im Hotel Exquisit, ... - alle Seminarpunkte waren für sich ein Highlight!

Ein besonderer Dank gilt auch dem Travel Charme Ifen und seinen fleißigen Mitarbeiter*innen, die uns wirklich Bestens versorgt haben.

Legendär die Küchenparty und der Abschlussabend. Wer nicht dabei war hat wirklich was versäumt.

IMG_1864.jpeg

Die neue Vorstandschaft der nächsten drei Jahre!

Am Mittwoch, 21. November 2018 wurde bei der Generalversammlung im Travel Charme Hotel Ifen, Hirschegg, die

neue Vorstandschaft einstimmig gewählt:

1. Vorsitzender: Wilfried Denk

2. Vorsitzender: Gert Zinn

Beisitzer: Tobias Stratmann

Beisitzer: Julian Becker

Beisitzer: Johannes Haueis

Jugen-/Schülervertreter: Sebastian Loder

Schule: Mag. Bettina Wolf

Geschäftsstelle/Kassier: Bettina Denk

Kassenprüfer: Bruder Johannes & Daniel Rieger

Ferner ist für die Aktivitas weiterhin Silvia Kern zuständig.

An dieser Stelle möchte sich die alte und neue Vorstandschaft bei Alexander Jobst bedanken, der leider dem neuen Vorstand nicht mehr

zur Verfügung stand. Alexander hat die neue Homepage entwickelt.

Auf dem Bild sind ferner die Aktivitas Rebecca Untermayr, Markus Doll und Anton Preisinger zu sehen.

70_Jahre_-_Tag_der_offenen_Tür.png

70 Jahre Hotelberufsfachschule - Steigenberger Akademie Bad Reichenhall

Am Samstag den 16. Juni 2018 begrüßte die Steigenberger Akademie ihre Gäste zum Tag der offenen Tür unter dem Motto

"70 Jahre Hotelberufsfachschule". Bei strahlend schönem Wetter startete die Veranstaltung um 11:00 Uhr mit der Begrüßung durch die

Direktorin Bettina Wolf. Nach dem traditionellen Fassanstich durch Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner ging es zum 3-Gänge-Menü im Restaurant.

Die Hausführungen und Vorträge ließen die Gäste in die vergangenen 70 Jahre eintauchen. Im Außenbereich wurden weitere kulinarische Highlights angeboten. Für die kleinen Gäste stand eine Betreuung mit Kinderschminken zur Verfügung. Der Reinerlös der Veranstaltung ging dieses Jahr an die Bürgerstiftung Berchtesgadener Land.

Besonders stark vertreten waren die Ehemaligen Reichenhaller aus München, die mit 14 Personen an diesem Event teilnahmen.

Danke für diese Treue zu unserer Schule.

R_Krick.jpg

Reinhard Krick

Nach sechs Jahren als 1. Vorstand der Ehemaligen Reichenhaller Hotelfachschüler hat sich Reinhard Krick in den wohlverdienten "Ruhestand"

zurück gezogen und stand bei den diesjährigen Neuwahlen nicht mehr zur Verfügung.

Wir danken Reinhard Krick für seinen vorbildlichen Einsatz für unseren Verein.

Die neue Vorstandschaft hat Reinhard Krick einstimmig in den Ältestenrat aufgenommen.

Teil-Gruppenbild Mosel.jpg

Frühjahrs-Seminar 2018 im Deutschherrenhof an der Mosel

Tradition verbunden mit einer offenen Modernen - das war das Motto des diesjährigen Frühjahrs-Seminar. Über 60 begeisterte Reichenhaller

konnten einem spannenden Programm folgen. Die Podiumsdiskussion mit den Aktivitas war sicherlich einer der Höhepunkte des Seminars. Die Weinprobe auf der Mosel, Spitzenweine mit wunderschöner Aussicht, die Baustellenführung an der neuen Moselbrücke verbunden mit 

dem Thema: was bedeutet dies für den Fremdenverkehr, sind nur einige der interessanten Seminarthemen. 

Fazit: Wer nicht dabei war hat was versäumt.

WD_edited.jpg

Wilfried Denk ist F&B Manager des Jahres 2018

Der gastronomische Leiter der Traube Tonbach wurde bei den "Rolling Pin-Awards" in Hamburg ausgezeichnet. Mehr als 9900 Mitarbeiter der Gastronomie und Hotellerie haben bei der Onlinewahl des Fachmagazins "Rolling Pin" für ihre Favoriten abgestimmt.

"Eine großartige Auszeichnung, die ich gerne auch für mein Team in der Traube Tonbach entgegennehme", freut sich der 43-jährige gastronomische

Leiter des Feinschmeckerhotels in Baiersbronn einer Pressemitteilung des Hotels zu folge. "Besonders ehrt mich, dass dies eine Anerkennung ist, die aus der Branche kommt - durch die Stimmen von Mitarbeitern, Auszubildenden, Branchenkollegen und Weggefährten. Das ist neben dem Lob von Gästen die schönste Bestätigung für die eigene Arbeit."

Der gebürtige Regensburger verantwortet seit 2014 die Gastronomie der Traube Tonbach mit einem knapp 90-köpfigen F&B-Team und gehört als Mitglied der Geschäftsleitung zum Führungskader im Team von Hotelier Heiner Finkbeiner, heißt es weiter. Denk ist ein "Traubianer" der ersten Stunde: 1997 startete er seine Karriere mit einer Ausbildung zum Restaurantfachmann in der Kaderschmiede.

Der Rolling Pin-Award, auch als "Oscar der Gastronomie" bezeichnet, wird in insgesamt 14 Kategorien vergeben.

Der Preis wurde im Rahmen einer Gala in Hamburg überreicht

Steigenberger Akademie_Gregor Lemke.jpg

Gregor Lemke inspiriert!

Unser ehemaliges Vorstandsmitglied Gregor Lemke hat sich die Zeit genommen, um den aktuellen Schüler und Schülerinnen der

Steigenberger Akademie einen Einblick in seinen Werdegang als ehemaliger Bad Reichenhaller Hotelfachschüler zu geben.Zudem erfuhren die Schüler und Schülerinnen, wie sein gastronomisches Konzept im Augustiner Klosterwirt funktioniert.

Vielen Dank!

DSC_0102.JPG

Herbsttreffen in Ludwigsburg 2017

Es war wieder einmal ein tolles Herbsttreffen. Dieses Mal haben wir in Ludwigsburg im Schloss Monrepos halt gemacht und durften uns vor Ort von einem großartigen Service und einer tollen Küche verwöhnen lassen. Auch das Programm konnte sich wieder sehen lassen, von einer geschmackvollen Weinprobe bis hin zur Besichtigung einer innovativen Großkantine durften wir wieder viel erleben.

Ein herzlicher Dank gilt Wilfried Denk, der uns wieder ein unvergessenes Herbsttreffen organisiert hat. Nochmals vielen Dank!

Neujahrsempfang_München_2019_edited_edited_edited_edited_edited_edited.jpg

Neujahrsempfang 2017 in München 

Auch in diesem Jahr durfte sich der Vorstand glücklich schätzen, beim traditionellen Neujahrsempfang der Sektion München eingeladen zu sein.

Wie die Jahre davor, öffnete das Hotel Torbräu von Werner Kirchlechner die Tore für den Neujahrsempfang der Münchener - Vielen Dank!

Ein besonderer Dank gilt auch Reinhard Petershagen, ohne dessen stetige Origanisation, würden wir in diesem Jahr nicht das

50. Sektionsjubiläum München feiern!

DSC_0167.JPG

Neuer Vorstand 2015

Der neu gewählte Reichenhaller Vorstand mit den anwesenden Aktivitas, unserer Ehrenvorsitzenden und Leiterin des

Wahlausschusses Eva-Maria Rühle und den ebenfalls neu gewählten Revisoren Daniel Rieger und Bruder Johannes Matthias Tumpach.

bottom of page